Anzeigen

Jugend soll mitgestalten

[99 Views | 0 Kommentare]

10.01.2018 | Ingolstadt, Lokales

Die Jugend soll die Zukunft der Stadt mitgestalten
Ausschreibung eines Wettbewerbs für Namen und Logo

„Junge Menschen interessieren sich immer weniger für Politik“, eine Feststellung, die man immer öfter hört oder liest. Aber Kinder und Jugendliche haben oft ganz andere Bedürfnisse, Erwartungen oder Wünsche als Erwachsene und deshalb andere Anforderungen an die politischen Entscheidungsträger. Mit einem völlig neuen Beteiligungsprojekt möchte der Ingolstädter Jugendreferent Wolfgang Scheuer dem nachlassenden politischen Interesse entgegenwirken und „die Jugend an die Spielregeln der Demokratie heranführen“.

Dafür wurde im Amt für Jugend und Familie eine Fachstelle Jugendpartizipation eingerichtet. Ziel ist, Kinder und Jugendliche bei der Gestaltung ihres Stadtteils und der Zukunft ihrer Stadt stärker zu beteiligen

Das erste Beteiligungsprojekt soll dazu führen, einen neuen Namen und ein passendes Logo für die Kinder-und Jugendbeteiligung in Ingolstadt zu bekommen. Vorschläge für Namen und Logo können von Ingolstädter Kindern und Jugendlichen direkt eingebracht werden.

Die Stadt Ingolstadt lobt deshalb einen Wettbewerb aus. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen aus Ingolstadt zwischen acht und 18 Jahren oder auch Gruppen und Schulklassen. Es gibt Geldpreise von insgesamt 1000 Euro zu gewinnen. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2018.

Eine Jury wird die Vorauswahl der eingesendeten Entwürfe treffen. Anschließend können Kinder und Jugendliche abstimmen, welchen Namen und welches Logo die Jugendpartizipation in Ingolstadt zukünftig haben soll.

Teilnahmebedingungen für den Wettbewerb Jugendpartizipation

- Name und Logo können gemeinsam oder getrennt voneinander eingereicht werden.
- Der Bezug zur Stadt Ingolstadt muss im Logo erkennbar sein.
- Der Name muss einen Bezug zu „Beteiligung von Kindern und Jugendlichen“ haben und kann darüber hinaus noch einen Bezug zur Stadt Ingolstadt haben.
- Der/die Teilnehmer/-in muss mindestens acht Jahre alt und höchstens 18 Jahre alt sein und den Hauptwohnsitz in Ingolstadt haben.
- Gruppen und Klassen können im Verbund teilnehmen. Sitz der Gruppe muss Ingolstadt sein. Ingolstädter Schulen und die zum Zweckverband gehörende Schule Gymnasium Gaimersheim können am Wettbewerb teilnehmen.
- Die Gewinnereinsendungen werden veröffentlicht, die Einverständniserklärungen „Nutzungsrechte“ und „Abbildung von Teilnehmern“ müssen vollständig ausgefüllt und unterschrieben zeitgleich mit der Einsendung abgeben werden.
- Digitale Entwürfe müssen in einem gängigen Format, wie z.B. PDF, jpg, tif etc. eingehen
- Einsendeschluss ist der 28. Februar 2018 (Poststempel oder
E-Mail Eingang)
- Abgabestelle ist das Amt für Jugend und Familie, Adolf-Kolping-Str.10, 85049 Stadt Ingolstadt oder per E-Mail an:
jugendpartizipation@ingolstadt.de

Für Fragen steht die Fachstelle Jugendpartizipation im Amt für Jugend und Familie unter der Telefonnummer 0841 305-45814 oder über
E-Mail jugendpartizipation@ingolstadt.de gerne zur Verfügung.
Erstellt von

Kommentare


Sorry, nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare lesen (0 Kommentare verfügbar).
  
Share |
Anzeigen
0 Benutzer online + 454 Gäste