Anzeigen

Daedalus Quartett live

[224 Views | 0 Kommentare]

Daedalus Quartett im Orbansaal

Daedalus Quartett im Orbansaal

Beginn

Dienstag, 20.02.2018 ab 18:45 Uhr

Eintritt

12 Euro (ermäßigt 10 Euro) zzgl. VVK

Kategorie

Kultur > Konzert

Musikrichtung

Streichquartett

Amerikanisches Streichquartett kommt nach Ingolstadt – Konzert am 20.02.2018 im Orbansaal Ingolstadt, Gemeinsamer Workshop mit Schülern der Montessorischule Ingolstadt

Seit knapp 18 Jahren begeistert das Daedalus Quartett in Konzerthäusern weltweit. Im Rahmen seiner Deutschlandtournee kommt das amerikanische Streicher-Ensemble auch nach Ingolstadt.
Stücke von Prokofjew, Beethoven und eine eigens für das Quartett geschriebene Chaconne von Fred Lerdahl stehen auf dem Programm, wenn das Quartett am 20. Februar 2018 um 19:30 Uhr im Orbansaal der Canisiusstiftung Ingolstadt auftreten wird. Das Pädagogische Zentrum Ingolstadt präsentiert die mehrfach ausgezeichnete Künstlergruppe zusammen mit dem Diözesanbildungswerk des Bistums Eichstätt und freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Ingolstadt.

Karten sind an der Vorverkaufsstelle des Donaukurier sowie am Empfang der Montessorischule Ingolstadt, Johann-Michael-Sailer-Str. 7, erhältlich.

Der Preis beträgt 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) zzgl. Vorverkaufsgebühr. Informationen unter 0841/4913-0.

Vor dem eigentlichen Konzert wird es für Geigen-Schüler der Montessorischule Ingolstadt zu einer besonderen Begegnung kommen: In einem gemeinsamen Workshop werden die Ingolstädter Schüler mit den Star-Streichern musizieren. Selten kommt man einem Profi so nah. Die Geigen-Ausbildung nach der Methode Suzukis ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des musikalischen Bildungsangebotes an der Montessorischule in den Hollerstauden.

Das Daedalus Quartett wurde im Sommer 2000 ins Leben gerufen. Schon ein Jahr später gewann es den ersten Preis des internationalen Streichquartett-Wettbewerbs in Banff in Kanada und etablierte sich in kurzer Zeit zu einem der vorzüglichsten Streichquartette der USA. Zahlreiche weitere Preise und Auftritte in renommierten Konzertsäalen wie der Carnegie Hall in New York, dem Salzburger Mozarteum und dem Festspielhaus Baden-Baden folgten und die Erfolgsserie hält an.

Das Ensemble macht insbesondere durch seine Interpretationen zeitgenössischer Musik von sich reden, darunter Werke von Elliott Carter, George Perle, György Kurtág und György Ligeti. In Ingolstadt wird das Quartett unter anderem eine eigens für sie komponierte Chaconne von Fred Lerdahl aufführen.

KBUMM User bekommen 2 Euro Rabatt, wenn die Karten über das Pädagogische Zentrum gekauft werden.

Ablauf des gemeinsamen Workshops mit Ingolstädter Schülern:
Datum: 20.02.2018
Ort: Pädagogisches Zentrum Rundbau Gebäude A
Johann-Michael-Sailer-Straße 7, 85049 Ingolstadt
Uhrzeit: 15:45 bis 17:30 Uhr
Gruppenvorspiel in der Aula mit Fototermin
ab 15:45 Uhr spielt die 1. Gruppe ein Werk von Haydn
ab 16:20 Uhr spielt die 2. Gruppe ein Werk von Telemann
ca. 17:30 Uhr Ende der Workshops

Konzert-Details:
Orbansaal der Canisiusstiftung Ingolstadt
Konviktstraße 1, 85049 Ingolstadt
18:45 Uhr: Einlass zu dem Konzert
19:30 Uhr: Beginn Konzert


1 Teilnehmer, Administratoren


Kommentare


Sorry, nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare lesen (0 Kommentare verfügbar).
  
Share |
Anzeigen
0 Benutzer online + 1.120 Gäste